Klimatechnisches Zubehör

Basissortiment klimatechnisches Zubehör

Segeltuchstutzen/Kompensatoren

Ausführung rechteckig

Segeltuchstutzen/Kompensatoren werden zur Körperschallentkopplung, als Dehnungsausgleich für Ventilatoren, Klimageräte, Luftkanäle sowie für Anschlüsse an Brandschutzklappen eingesetzt. Das verwendete Gewebe wird mittels Druckfüge-Technik direkt in die Luftkanalprofile eingepresst.

Gewebeübersicht

Segeltuchstutzen/Kompensatoren

Ausführung rund

Runde Segeltuchstutzen werden als flexible Verbindung von Rohrleitungen z.B. Wickelfalzrohren zur Körperschallentkopplung, als Dehnungsausgleich für Ventilatoren, Klimageräte und an runde Anschlüsse von Brandschutzklappen eingesetzt.

Gewebeübersicht

Manschetten

Flexible Verbindung für runde Anforderungen. Manschetten sind sowohl am Ventilator als auch an der Brandschutzklappe einsetzbar.

Gewebeübersicht

Elastische Verbindungen

Die elastischen Verbindungen (ELAV) bestehen aus einem beschichteten Gewebestreifen, der mittels eines speziellen Falzverfahrens in verzinkte Stahlblechbänder eingefasst wird.

Elastische Streifen

Elastische Streifen (ELAS) ohne Blecheinfassung können auf jede gewünschte Breite gefertigt werden.

Flexible Luftleitungen

Aluminium–Stretchrohre und hochflexible Aluminiumschläuche sind sehr robuste Luftleitungen mit hoher Temperatur und Brandbelastbarkeit. Für alle Nieder- Mittel- und Hochdruck-Lüftungs- und Klimaanlagen. Je nach Ausführung eignen sich diese auch für Wärme- und Schallabsorption.

Klappenversteller

Klappenversteller werden zur Regulierung des Luftstromes in Lüftungssystemen eingesetzt. Durch die einfache aber wirkungsvolle Bauweise sind Klappenversteller universell für runde und eckige Luftkanäle sowie Jalousieklappen und ­Drosselkappen einsetzbar.

Revisionsdeckel und ­Verschlüsse

Revisionsdeckel werden für den luftdichten Verschluss von Inspektionsöffnungen verwendet. Ablaufstopfen und Messöffnungsverschlüsse dienen der Überwachung und Kontrolle im Lüftungssystem.

Dichtungs- und ­Vorlegebänder

Dichtungs- und Vorlegebänder zeichnen sich durch eine feinporige und geschlossenzellige Struktur aus.

Sie sind chemisch neutral und nahezu unverrottbar. Sie werden zur Abdichtung von Zwischenräumen, Isolierung von Metallflächen und zur Vermeidung von Kälte- und Wärmebrücken eingesetzt.

Abdichtungsbänder/ ­Dichtstoffe

Abdichtungsbänder und Dichtstoffe werden insbesondere zur Verbindung von Stoßstellen und

zur Vermeidung von Kondenswasserbildung verwendet (an Verbindung von Lüftungsrohren, Formteilen, aluminiumkaschierte Dämmstoffe usw).

Lüftungsventile

Durch Lüftungsventile/Tellerventile mit Luftmengeneinstellungen lassen sich Zu- und Abluft stufenlos regulieren. Sie eignen sich besonders

für den Einbau in sanitären Anlagen und Feucht-

räumen. Der herausnehmbare Innenteil und die glatte Oberfläche ermöglichen eine problemlose Reinigung.

Kennzeichnungen nach DIN

Eine deutliche Kennzeichnung der Rohrleitungen hinsichtlich des Durchflussstoffes ist im Interesse der Sicherheit, der sachgerechten Instandsetzung und der wirksamen Brandbekämpfung unerlässlich. Sie soll auf Gefahren hinweisen, um Unfälle und gesundheitliche Schäden zu vermeiden.

Dichtheitsklassen

Dichtheitsklassen

Dichtheitsklassen

Bohl Befestigungssysteme klimatechnisches Zubehör GmbH

Rudolf-Diesel-Straße 3 · D-74214 Schöntal · Telefon +49 (0)7943/944889-0 · info@bohl.eu  |  Frachtkostenregelung

© 2018 Bohl GmbH Schöntal